Donnerstag, 18. Oktober 2018, 01:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuttlinger Rollenspiel Club. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rabi

Vereinspiepmatz

1

Samstag, 13. Januar 2018, 20:21

110. HausCon am 27.01.2018

Liebe Mitglieder des Tuttlinger Rollenspiel Club e.V.,

liebe Rollenspielbegeisterte und Interessenten,



unsere nächste HausCon steht an

>>>> TuRoC-HausCon #110 <<<<

und die findet statt am

Samstag, den 27.01.2018 ab 12 Uhr,

wie immer im JuKuZ in Tuttlingen.

Möhringer Straße 8

78532 Tuttlingen

Die Endzeit ist offiziell um 2 Uhr Nachts, falls sich kein Schlüsseldienst findet der länger machen will.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

rabi

Vereinspiepmatz

2

Samstag, 13. Januar 2018, 20:29

Für Vereinsmitglieder besteht wieder die Möglichkeit, Pullis mit Vereinslogo zu bestellen

Klick mich!
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

The_Sphinx

TuRoC Mitglied

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 11:24

Der Holoemitter flackerte und bildete dann das verkleinerte, durchscheinende, holografische Bild eines korpulenten Hutten ab, der in einem huttischen Liegesessel in seinem Palast ruhte. Mit tiefer Stimme begann er zu sprechen: „O chuuta naga, tum Barambucha ne Oota.“
Ein schlanker Protokolldroide wurde daneben eingeblendet, welcher für seinen Herrn übersetzte: „Der erlauchte Chiz’tor begrüßt Sie alle und dankt Ihnen, daß Sie Zeit gefunden haben, ihn anzuhören.“
Reelo Baruk, der ebenfalls beleibte, rodianische Verbrecherkönig von Nar Shaddaa, verzog seine Schnauze zu einem Grinsen und antwortete: „Es ist mir immer wieder ein Vergnügen, mit Dir zusammenzuarbeiten, Chiz’tor. Wo drückt denn diesmal der Schuh?“

„Sind denn auch alle anwesend?“ ließ der Hutte durch seinen Dolmetscher fragen.
Mia De’Ore, die rosafarbene Twi’lek, welche die Hälfte ihres bisherigen Lebens als Sklavin des Hutten verbracht hatte, trat nach vorn, so daß die Holocam sie erfassen konnte und sprach: „Ich bin hier!“
Ki’Sha Brightstar, das Menschenmädchen trat ebenfalls nach vorn, genau wie Dar’Shok, der einschüchternd grinsende, echsische Barabel. Zuletzt bewegte sich Liira Titon in den Erfassungsbereich der Kamera.
„Oooh“, ließ der Hutte verkünden. „Wen haben wir denn hier? Du bist die Tochter von Vimdarr Titon, nicht wahr?“
Das Quarren-Mädchen nickte etwas unsicher, wußte sie doch, daß ihr Vater bei Chiz’tor hoch verschuldet gewesen war und daher riskante Aufträge angenommen hatte, die am Ende zu seinem Tod geführt hatten.

„Gut, dann wollen wir gleich zum Punkt kommen“, fuhr der Hutte fort. „Meine Spezialisten für Informationsextraktion hatten die letzten Tage sehr viel Spaß mit unserem Freund Grittor hier, und am Ende hat er auch ein paar sehr interessante Dinge erzählt: Die Blutkralle-Piraten, denen ihr im Laufe eurer Reisen ja schon über den Weg gelaufen seid, wollen ein Bündnis eingehen mit einem gewissen Business-Clan von Brentaal: Haus Ru’killian.“

Reelo sog scharf die Luft ein, Mia verzog das Gesicht und Liira stöhnte leicht auf, während Ki’Sha bleich geworden war.
Chiz’tor wartete kurz die Reaktionen auf seine Enthüllung ab, bevor er weitersprach: „Die Blutkralle-Piraten hassen alle Hutten und sind alleine schon eine Pest für unsere Nachschub- und Handelswege, aber wenn sie erst noch von Clan Ru’killian unterstützt werden und von ihnen Waffen, Schiffe und Hightech-Ausrüstung bekommen, stellen sie eine ernsthafte Bedrohung für unsere Geschäfte dar.“
Reelo nickte zustimmend, während die anderen immer noch den Schreck verdauen mussten.

„Laut Informationen von unserem pelzigen Freund soll in wenigen Tagen ein Treffen im Stützpunkt der Piraten stattfinden, bei dem die Zusammenarbeit festgelegt werden soll. Wir müssen das unbedingt verhindern!“
Alle Anwesenden nickten, und Mia ergänzte: „Oh ja, das wird gar nicht nett!“
„Aber was willst Du von uns, Chiz’tor?“ fragte Ki’Sha.
Der Hutt schien sich etwas um die Antwort herumwinden zu wollen, rückte dann aber nach einem Seufzer damit heraus: „Wir kennen den Standort ihrer Basis nicht.“
Nun war es an Mia, zu grinsen: „Kein Problem, wir….“
„…müssen uns noch kurz beraten!“ fiel ihr Ki’Sha ins Wort und zog die Twi’lek und die Quarren mit sich zur Seite. Die drei Frauen tuschelten mehrere Minuten leise miteinander und kehrten dann an den Holotisch zurück.

„Wir wissen, wo die Piraten ihre Basis haben“, bejahte Mia die Frage, „und wir möchten nur die Piraten loswerden und keine Beschädigungen der… Infrastruktur.“
Chiz’tor lachte. „Nun, ich hatte auch nicht an einen Frontalangriff gedacht, sondern eher an etwas… Subtileres, so wie bei der Sache mit Toro, als wir Trance als Liebessklavin zu ihm geschickt haben.“ Lüstern fuhr sich der Hutte mit der langen Zunge übers Maul.
„Du meinst, wir sollen den Piraten eine Liebessklavin unterjubeln?“ fragte Reelo ganz perplex, während sein Blick auf Mia ruhte.
Bevor diese protestieren konnte, hatte Chiz’tor jedoch schon abgewinkt. „Nein, auch wenn ich den Gedanken äußerst interessant und amüsant finden würde, unsere liebe Mia im Bikini die Piraten umsorgen zu lassen, so hatte ich doch an etwas anderes gedacht.“

Er räusperte sich und blickte die Gruppe durch das Holo direkt an. „Ihr werdet euch den Piraten zum Schein anschließen und ihre Reihen von innen heraus schwächen. Auf diese Weise könnt ihr die Gespräche mit Clan Ru’killian stören, Zwietracht säen und sie gegeneinander aufhetzen. Und wenn ihr an ihren Anführer herankommt, dann tötet ihn!“
__________________________________________
Natürlich werde ich auch wieder anwesend sein, und ich hoffe, daß diesmal nichts dazwischenkommt, was mich davon abhalten könnte, das Finale unserer Star Wars - Underworld Legacy Reihe mit dem Titel "Dead Man's Chest" zu spielen.

Neben den 3-4 üblichen Stammspielern, deren Plätze natürlich reserviert sind, sind auf jeden Fall 2 weitere Plätze verfügbar für Einsteiger oder Gelegenheitsspieler. Wie bei allen meinen Abenteuern gilt auch hier: Einstieg ist mit ein wenig Star Wars Vorwissen (Episode 4-6, evtl. Rogue One) problemlos möglich, alle anderen relevanten Informationen gibt es im Abenteuer. Aufgrund der Thematik bieten sich als Charaktere Schmuggler, Piraten, Kopfgeldjäger und andere Gestalten an, die zwielichtig genug sind, um ins galaktische Unterwelt-Milieu zu passen. Charaktere, die in meiner "Dark Trooper Kampagne" dabei waren, sind ebenfalls möglich. Sollte kein passender Charakter vorhanden sein, bitte eine halbe Stunde vor Beginn da sein, damit noch einer erstellt werden kann.

Ich würde spätestens um ca. 14:30 Uhr beginnen, und je nachdem, wie das Abenteuer voranschreitet, kann es relativ kurz (4-5 h) oder abendfüllend werden. Sollte es kurz werden, habe ich bereits von einem Mitspieler gehört, würde er ein weiteres kurzes Abenteuer leiten wollen.
Abschließend noch der Hinweis für Interessenten, daß ich in einem cineastischen Storytelling-Stil leite, der einen größeren Schwerpunkt auf Story, stimmungsvolle Beschreibungen, heroische Aktionen, sowie Ausspielen des Charakters legt, als auf taktische Kampfsimulation und optimiertes Powergaming. Wer auf letzteres steht, könnte bei mir etwas zu kurz kommen.
  • Zum Seitenanfang

MaxX

TuRoC Mitglied

4

Sonntag, 14. Januar 2018, 14:12

Dabei!

Bin dabei!
Wenn nichts dazwischen kommt, bin ich irgendwann kurz nach 13 Uhr in TUT.
Das erwähnte "Folgeabenteuer" ist am Start und wird bei Bedarf zum Besten gegeben :D.
Wir sehen uns :thumbup:!
  • Zum Seitenanfang

Naima123

TuRoC Mitglied

5

Dienstag, 16. Januar 2018, 17:59

Werde auch wieder mit dabei sein ............... jippy ja jay .......
  • Zum Seitenanfang

Halb_5

TuRoC Mitglied

6

Montag, 22. Januar 2018, 19:22

Hallo Zusammen,

für die übliche DSA-Runde sollte alles soweit passen. Bin tatsächlich fertig mit vorbereiten, falls ich nicht
bis Samstag noch ein paar weitere Ideen habe. ;)

Werde wohl so um die übliche Zeit landen.
  • Zum Seitenanfang

rabi

Vereinspiepmatz

7

Dienstag, 23. Januar 2018, 19:11

DSA *meld*
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

Delta

TuRoC Mitglied

8

Freitag, 26. Januar 2018, 18:22

Falls hier noch irgendwer reinschaut vorher: Da sich meine Pläne fürs WE kurzfristig geändert haben würde ich auch auftauchen, hätte Interesse an einem Platz im DSA wenn das möglich wäre. Werd wohl so gegen halb 1 vor Ort aufschlagen denke ich.
  • Zum Seitenanfang