Dienstag, 23. Oktober 2018, 18:50 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Tuttlinger Rollenspiel Club. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rabi

Vereinspiepmatz

1

Samstag, 3. März 2018, 14:24

111. HausCon am 17.03.2018

Liebe Mitglieder des Tuttlinger Rollenspiel Club e.V.,

liebe Rollenspielbegeisterte und Interessenten,



unsere nächste HausCon steht an

>>>> TuRoC-HausCon #111 <<<<

und die findet statt am

Samstag, den 17.03.2018 ab 12 Uhr,

wie immer im JuKuZ in Tuttlingen.

Möhringer Straße 8

78532 Tuttlingen

Die Endzeit ist offiziell um 2 Uhr Nachts, falls sich kein Schlüsseldienst findet der länger machen will.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

rabi

Vereinspiepmatz

2

Samstag, 3. März 2018, 14:26

Info: Das Grillfest findet dieses Jahr am 11.08. statt
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

MaxX

TuRoC Mitglied

3

Donnerstag, 8. März 2018, 12:42

Star Wars D6

"Ein holpriger Flug liegt hinter Euch, eine Fehlfunktion in der Steuerung führte zu einer Kollision mit einem
Asteroiden und seit diesem "Zwischenfall" sind alle Schiffssysteme, sagen wir, unzuverlässig und nur einge-
schränkt nutzbar. Eine baldige Reparatur ist unumgänglich.

Aber, Glück im Unglück, ganz in der Nähe befand sich ein System mit bewohnten Planeten und, nach den
bekannten Feilschereien mit der Raumflugkontrolle über Anflugvektor und zugewiesener Landeplattform,
habt Ihr auf der Plattform V3 Euren vorläufigen Reise-Endpunkt erreicht."

Ich werde vorort sein, geplant ist so ca. 13.30 Uhr und ein Star Wars D6 Abenteuer anbieten. Ab 3 Spielern
geht es los.

Das Abenteuer ist ausgelegt für eine Frachter-Crew, welche idealerweise schon gemeinsam unterwegs ist.
Die Story ist nicht sehr umfangreich, sodass es möglich sein sollte, in ca. 4-5 Stunden durch zu sein.
  • Zum Seitenanfang

The_Sphinx

TuRoC Mitglied

4

Donnerstag, 8. März 2018, 17:59

Star Wars - Into Darkness

Rötlich schimmerte die kleine Pyramide auf dem Tisch und beleuchtete die Kabine spärlich. Dennoch reichte das Licht aus, um die unzähligen feinen Linien auf den Seiten der Pyramide erkennen zu können, die ein intrinsisches Muster bildeten. Mia De’Ore legte ihre Hand auf das vor Macht pulsierende Objekt, und sie konnte deutlich spüren, daß die Machtpräsenzen der beiden Jedi-Meister noch vorhanden waren. Doch der Holoprojektor blieb dunkel, obwohl er zweifelsfrei aktiviert worden war. Die Twi’lek war sich sicher, daß die begnadete Hackerin Leila die Kabel richtig angeschlossen hatte, doch aus irgendeinem Grund konnten oder wollten die Meister keinen Kontakt mehr mit ihren Schülerinnen aufnehmen.

„So ist es schon die ganze Woche“, berichtete Ki’Sha Brightstar. „Es hat Energie, aber sonst passiert nichts.“


Mit der Macht griff Mia hinaus und versuchte, Kontakt mit den Meistern aufzunehmen, doch es war, als ob sie gegen eine Wand rufen würde, die zuvor nicht dagewesen war. Bei der ursprünglichen Aktivierung hatte sie noch nicht gewusst, daß sie eines Tages ebenfalls die Macht spüren können würde, darum hatte sie nicht so auf die Details geachtet, doch ihr war, als ob es damals keine derartige Sperre gegeben hatte.


„Hmmm“, murmelte sie vor sich hin. „Es scheint inaktiv zu sein. Wie aktiviert man ein Holocron?“


„Mit der Macht?“ vermutete Ki’Sha. „Zumindest hab ich das mal gerüchteweise gehört. Aber das ist ja nicht das einzige Problem.“


Überrascht blickte Mia das Menschenmädchen an: „Was denn?“


„Nun, Leila hatte darüber schonmal etwas recherchiert, und die Infos sagen einstimmig, daß Jedi-Holocrons in der Regel würfelförmig sind. Pyramidenförmige Holocrons wurden von den Sith benutzt.“


Die Twi’lek nickte. „Das macht Sinn, denn der Kristall, in dem die Meister gefangen sind, stammt aus einem Sith-Lichtschwert.“


„Und wie aktiviert man ein Sith-Holocron?“ fragte Ki’Sha.


„Das müssen wir jetzt herausfinden“, entschied Mia und stand auf.


„Das könnte schwierig werden, wenn Du nicht gerade einen Sith kennst, der uns ein paar Geheimnisse verraten kann.“


„Technisch gesehen kenne ich ein paar Sith“, murmelte die Twi’lek. „Nur ob die uns helfen würden, wäre ich mir nicht so sicher. Die würden uns vermutlich lieber töten oder auf die Dunkle Seite ziehen.“


Ki’Sha verzog das Gesicht und meinte: „Ich habe da ein ganz mieses Gefühl bei der Sache…“

__________________
@MaxX: Bei Deinem Star Wars Abenteuer wäre ich gerne dabei. Bis auf Bordmechaniker (sowas hab ich irgendwie einfach nicht) kann ich eine breite Palette an nützlichen (und weniger nützlichen) Charakteren bieten, so daß sich in Absprache mit den anderen Mitspielern sicher eine ordentliche Crew zusammenstellen lässt. :)

Wenn das Abenteuer von MaxX entsprechend kurz ausfällt, leite ich danach noch ein kurzes Star Wars d6 Abenteuer, welches quasi einen Epilog für die vergangene Minikampagne darstellt. Zwei Machtschülerinnen auf einer Mission, um ihre Meister nach einem Mißgeschick wieder zu befreien, benötigen noch etwas Unterstützung von kampferprobten Abenteurern. :)

Etablierte Charaktere aus der "Underworld Legacy"-Kampagne, sowie aus der "Dark Trooper"-Kampagne sind gern gesehen. Für Neu-/Quereinsteiger sind natürlich auch neue Charaktere möglich, je nach Absprache bekommen sie dann einen passenden Hintergrund mit Verbindung, so daß sie auch ohne Kampagnen-Vorkenntnisse einsteigen können. Lediglich ein gewisses "Star Wars Grundwissen" in Form der Filme (Ep. 4-6, Rogue One) wird vorausgesetzt, die ganzen anderen Informationen gibt es im Abenteuer.

Vermutlich werden wir so +/- 19:00 Uhr nach dem Essen dann starten. Wer einen neuen Charakter benötigt, sollte vielleicht davor schon kurz angefragt haben, so daß wir damit nicht zu viel Spielzeit aufbrauchen. Schnell gebaut sind die Charaktere bei Star Wars d6 ja in der Regel. Spielzeit rechne ich ca. 5-6 Stunden, es könnte also nach Mitternacht werden, je nachdem. Noch wie üblich der Hinweis: Bei mir wird cineastisches Rollenspiel mit stimmungsvollen Beschreibungen, waghalsigen Aktionen und epischen Momenten mehr favorisiert, als taktisch optimiertes Powergaming. ;)

  • Zum Seitenanfang

Naima123

TuRoC Mitglied

5

Montag, 12. März 2018, 16:46

Da bin ich wieder

Hätte ich fast vergessen, ja ich werde bei beiden Abenteuern dabei sein.
Und die zweite gute Nachricht: Meine Kreativitätskurve steigt klar an. Damit rückt auch mein nächstes Star Wars Abenteuer näher heran.
Zum Jahreswechsel hatte ich zwar sehr viele Ideen, aber irgendwie wollten sie sich nicht sinnvoll auf Papier bringen lassen. Bis Samstag.
  • Zum Seitenanfang

Halb_5

TuRoC Mitglied

6

Mittwoch, 14. März 2018, 21:36

Hallo Zusammen,

bei mir geht es auch mit dem DSA-Abenteuer weiter.
Werde wohl wie üblich gegen 14:00 Uhr aufschlagen.
;)
  • Zum Seitenanfang

Thorfinn

Interessent

7

Sonntag, 18. März 2018, 02:10

Meldung wieder daheim

Moin Moin,

wie besprochen, melde ich meine Rückkehr von daheim. :)
  • Zum Seitenanfang

rabi

Vereinspiepmatz

8

Sonntag, 18. März 2018, 03:14

:thumbsup:
1984 wasn't supposed to be an instruction manual!
  • Zum Seitenanfang

Grabstein Von

Forenneuling

9

Montag, 19. März 2018, 17:34

Nachfragen

Hey, Nachfragen

ich wollte nachfragen wie das erste Star Wars Abenteuer geendet hat.


Lebt mein Charakter Lum Sis noch?


Wollte auch nochmal sagen das der Abend sehr cool wahr, schade das ich so früh gehen musste...
  • Zum Seitenanfang

The_Sphinx

TuRoC Mitglied

10

Dienstag, 20. März 2018, 19:17

Hallo Grabstein Von (was für ein interessanter Forenname),
schade, daß Du so früh gehen mußtest, noch bevor das erste Abenteuer gänzlich erledigt war, aber das gibt's halt manchmal.
Wir haben Deinen Kopfgeldjäger für die letzte Wegstrecke auf dem Schiff zurückgelassen, um dieses zu bewachen *hust* damit es nicht davonläuft. ;)
Irgendwann kamen die anderen etwas angesäuert wieder zurück und man flog wieder zum Auftraggeber, wo der Captain ausbezahlt wurde.
Am Ende hat Captain Coral May Dich wie vereinbart mit 2.000 Credits ausbezahlt, und je nachdem, wirst Du sicher auch einen Anteil an den Charakterpunkten verdient haben, aber das soll der Spielleiter Dir dann sagen.
Das Storyende würde ich hier im Forum nicht breittreten wollen, da der Spielleiter dieses Abenteuer vielleicht nochmal mit anderen Spielern leiten möchte. Sollte es Dir keine Ruhe lassen, kannst Du mir eine PM schreiben, dann kann ich Dir die Kurzfassung erzählen. ;)
  • Zum Seitenanfang